Mobiles-Kino-Aladin  
 
  Briefbogen, Visitenkarten, Eintrittskarten 15.12.2018 07:11 (UTC)
   
 

                                               Briefbogen

         

                              Visitenkarten
                         

Briefbogen und Visitenkarten sind auf Folie geschrieben. So konnten sie in jedem Fotokopierer vervielfältigt werden. Je nach Belieben konnte auch farbiges Papier verwendet werden. Gundula Grießmayer, eine Freundin von Joachim Kelsch, mit der er schon als Kind zusammen spielte, hat den Briefbogen und die Visitenkarten kreiert und auf Folie geschrieben. Gundula Grießmayer war in der Berliner Kunstszene bekannt.

Die ersten Eintrittskarten fertigte Joachim Kelsch selber an. Später verwendete er dann Rollenkarten in verschiedenen Farben. Orange für die Seniorenwohnhäuser und Altenheime, rot für Vorstellungen in der ev. Zufluchtgemeinde und blau für Kinderfilme.



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Werbung
Gesamt waren schon 4496 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=